Mehr tolle Rezensionen, dafür kaum noch Bücher

Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht. Die gute ist, dass noch zwei weitere ganz wunderbare Besprechungen meines Osterhasen-Buches veröffentlicht wurden.

1 – Auf dem zurecht äußerst populären Kinderbuchblog Kinderbuchlesen.de:

Außergewöhnlich, witzig und charmant: Osterhase at his best!

Vielen lieben Dank – ich freue mich riesig! Zum Rest der tollen Rezension geht’s hier entlang.

 

2 – Und auf dem ebenfalls superschönen Kinderbuchblog Juli liest

Agent OO – Osterhase in geheimer Mission ist witzig, temporeich und genau das richtige für alle, die auch zu Ostern nicht auf Action verzichten wollen!

Hach ja, da schwebt man doch gleich genüsslich durch den Rest der Woche. Ein riesengroßes Dankeschön! Die gesamte wunderbare Buchbesprechung findet ihr hier.

 

Solche schönen Rezensionen tun wahnsinnig gut! Und sie trösten auch ein wenig über die schlechte Nachricht hinweg, dass das Buch inzwischen beim Verlag vergriffen ist. 🙁 Dies wiederum kann man aber natürlich auch positiv auslegen: Die erste Auflage ist beim Verlag kompett ausverkauft! Whoop, whoop!  🙂

Das bedeutet aber nicht, dass es das Buch nirgends mehr zu kaufen gibt. Im gut sortierten Buchladen findet ihr mit etwas Glück noch ein Exemplar. Auch im Amazon Marketplace tummeln sich noch ein paar Anbieter. Und selbst wenn ihr dieses Jahr kein Buch mehr ergattern solltet (ja, die erste Auflage hat damit schon jetzt Sammlerstatus! 😀 ), wird es spätestens zum nächsten Osterfest natürlich einen Nachdruck geben! Jetzt aber erst einmal viel Glück und Gespür – die Schatzsuche, oder besser gesagt die Agentjagd nach den letzten Büchern ist eröffnet!  🙂